Sicherheitsrisiko Raubkopien - sind Sie geschützt?
Stellen Sie sicher, dass Sie keine Software verwenden, die nicht autorisiert ist, nicht ordnungsgemäß lizensiert oder illegal vertrieben wird. Schützen Sie sich vor den Risiken der Softwarepiraterie, indem Sie wissen, was im Notfall zu beachten ist. Malwareinfektionen durch raubkopierte Software könnten sonst die Folgen sein. Malware kann von der Website, von der die raubkopierte Software geladen wurde, stammen, sie kann im Programm selbst versteckt sein oder sie ist Bestandteil des illegitimen Aktivierungsschlüssels.
Malware kann gefährliche Adware, Keylogger, oder andere kritische Software beinhalten.
Ursachen:
Software aus dubiosen Quellen – z.B. Online-Auktionen oder Online-Händler, Online-Tauschbörsen
Nachlässiger Umgang mit Sicherheitsupdates – Zwei Drittel aller Malwareinfektionen finden nach der Bereitstellung von Updates, die jedoch nicht eingespielt wurden, statt.
Folgen:
Ransomware-Attacken
Vorsicht
„Download Versionen” von Software
Auffallend niedrige Preise für angeblich neue Microsoft-Software
Angebote für “gebrauchte” Microsoft-Software
Empfehlung
Erwerben Sie Ihre PCs und Software ausschließlich bei vertrauenswürdigen  Quellen.
Nutzen Sie keine unlizenzierte Software oder Raubkopien – stellen Sie sicher,  dass die verwendete Software legal ist.
Installieren Sie zuverlässige Sicherheitslösungen.
Achten Sie auf alle neuen Sicherheitsupdates – Ignorieren ist keine Lösung.
Überwachen Sie regelmäßig, welche Software Ihre Mitarbeiter installieren.
Legen Sie Sicherungen von allen wichtigen Dateien an – im Idealfall werden  die Backups in Echtzeit durchgeführt.
Bezahlen Sie niemals das von Cyper-Kriminellen, die Ransomware verbreiten,  geforderte “Lösegeld” – Gangstern kann man nicht vertrauen.
Impressum